Korallenfinger Laubfrosch - Litoria caerulea

WHITE 1790

Klasse: Amphibia (Lurche)

Ordnung: Anura (Froschlurche)

Familie: Hylidae (Laubfrösche)

Gattung: Litoria (Australische Laubfrösche)

Art: Litoria caerulea (Korallenfinger Laubfrosch)

Artenschutz: nicht international geschützt

Schwierigkeitsgrad: 1

Terrarientyp: Aquaterrarium (Uferterrarium)

© 2009 by Terrainsel Team
© 2009 by Terrainsel Team

Herkunft: Der Korallenfingerfrosch ist in ganz Nord- und Ostaustralien und südliches Papua- Neuguineas anzutreffen, wo er ursprünglich im Regenwald lebte. Doch immer mehr ist er auch an vom Menschen errichteten Wasserstellen z.B. Viehtränken, Sanitäreinrichtungen anzutreffen.

 

Geschlechtsunterschied: Die Kehle der Weibchen ist weisslich, die der Männchen gelblich. Männchen haben zudem eine Schallblase, die als Falte an der Kehle erkennbar ist.

 

Grösse: Die voluminösen Frösche erreichen eine Länge von über 10 cm.

 

Färbung: Die Färbung ist von einem satten grün (aus Australien) bis zu einem türkisgrün (aus Neuguinea).

 

Alter: Bei guter Haltung bis zu 20 Jahren.

 

Terrarium: Das Mindestmass des Terrariums sollte 60x60x100 nicht unterschreiten. Das Terrarium sollte geräumig mit vielen Kletterästen und stabilen Blattpflanzen sein.

Der Wasserteil für die badefreundlichen Korallenfinger sollte bei einer grossen Gruppe ca. 1/3 des Terrariums sein mit einem Wasserstand von 10-20 cm. Ansonsten genügt eine grössere Wasserschale. Da die Tiere sich unter Tags an schattigen Plätzen befinden, sollten genügend Versteckmöglichkeiten geboten werden. Da die Tiere eine erhebliche Kotmenge erzeugen, muss das Terrarium leicht zu reinigen sein.

 

Haltung: Die Temperaturen sollten bei 23-28°C liegen und nachts auf 20°C (Zimmertemperatur) absinken. Die Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber bei 60-70% und nachts bei knapp 90% liegen. 10-12 Stunden Beleuchtung genügen.

 

Futter: Als Futter nehmen die Korallenfinger Heimchen, Heuschrecken, Würmer oder sogar nestjunge Mäuse. Doch Achtung: Die Tiere verfetten sehr schnell. Füttere sie also geregelt und nicht zu viel!

 

Lebensweise: Die Korallenfinger sind sehr ortstreu und suchen ihren Stammplatz immer wieder auf. Tagsüber schlafen die Korallenfinger an schattigen Plätzen. In der Abenddämmerung erwachen sie und gehen auf die Jagd. Die Frösche häuten sich in der Wachstumsphase meheremals.

 

Besonderheiten: Der Korallenfingerfrosch ist ein sehr gutes Terrarientier für Anfänger und Einsteiger in die Haltung von Fröschen. Er bereitet einem lange Freude und kann sehr schnell zutraulich werden.

Litoria caerulea, ♀
Litoria caerulea, ♀
Litoria caerulea , ♂
Litoria caerulea , ♂

A.H. (01. April 2009)